Exklusives Portal für unsere Kunden und Partner

Einloggen

Anfrage für Zugang

Blog
logo
logo
countries flags

IFRS 15 (Revenue Accounting)

IFRS 15: Erlöse aus Verträgen mit Kunden ist eine neue Vorschrift, die am 1. Januar 2018 in Kraft tritt. Sie legt fest:

  • Wie und wann Unternehmen, die nach IFRS Bericht erstatten, Erlöse erfassen
  • Die Anforderungen für eine informativere, relevantere Finanzberichterstattung von Unternehmen, die Abschlüsse erstellen

Zum ersten Mal am 28. Mai 2014 vorgeschlagen, wurde IFRS15 im Rahmen des IFRS/US GAAP-Konvergenzprojektes durch den IASB und FASB veröffentlicht. Ziel des IFRS 15 ist es, für mehr Klarheit zu sorgen, was Natur, Menge, Dauer und Unsicherheit von Erlösen und Cashflows aus Verträgen mit Kunden anbelangt, wie sie in Abschlüssen zu finden sind. Der Standard gilt für alle Unternehmen, die nach IFRS Bericht erstatten, und für alle Verträge mit Kunden; hiervon ausgenommen sind nur Leasing-Verträge, Finanzinstrumente und Versicherungsverträge.



Laut IFRS.org soll der IFRS 15:

  • Inkonsistenzen und Schwachstellen in den bestehenden Standards zur Erlöserfassung beseitigen, indem er klare Grundsätze für die Erlöserfassung in einem robusten Rahmen bereitstellt
  • Ein einziges Modell zur Umsatzverbuchung zur Verfügung stellen, das die Vergleichbarkeit über eine Bandbreite von Branchen, Unternehmen und geografischen Grenzen verbessert
  • Die Vorbereitung von Abschlüssen vereinfachen, indem er die Anzahl der Anforderungen reduziert, die die für die Abschlusserstellung zuständigen Personen einhalten müssen

Der IFRS 15 führt auch eine fünfstufige Methodik zur Analyse von Transaktionen und Messung von Erlösen ein, wobei größerer Nachdruck auf Zeitpunkt und Mengen gelegt wird.


1. Identifizierung der Verträge mit einem Kunden
2. Identifizierung der im Vertrag enthaltenen eigenständigen Leistungsverpflichtungen
3. Bestimmung des Transaktionspreises
4. Verteilung des Transaktionspreises auf die im Vertrag enthaltenen Leistungsverpflichtungen
5. Erlöserfassung bei Erfüllung der Leistungsverpflichtung durch das Unternehmen.

 

Die Branchen, auf die sich dieser Standard am stärksten auswirkt sind: Telekommunikation, Medien, Gesundheitswesen und Pharmazie, Bausektor, Energiesektor, Vertrieb, Fluggesellschaften und Reiseunternehmen, Einzelhandel, Transportwesen, Distributoren und Informationstechnologie. 


ENTDECKEN SIE DIE CCH TAGETIK PERFORMANCE MANAGEMENT SOFTWARE FÜR

IFRS 15 - Revenue Accounting