Exklusives Portal für unsere Kunden und Partner

Einloggen

Anfrage für Zugang

Blog
logo
logo
countries flags

Bilanzanalyse

Unter der Bilanzanalyse versteht man die Bewertung der Finanzlage und der finanziellen Zukunft eines Unternehmens, indem man zurückliegende und aktuelle Abschlüsse analysiert und diese in die Zukunft projiziert. Analysten, Investoren, Regierung, Regulierungsbehörden, Anspruchsgruppen und Führungskräfte nutzen diesen Prozess, um ein Unternehmen zu bewerten oder fundiertere Geschäfts- und Investitionsentscheidungen zu treffen. Abschlüsse, die am häufigsten als Maß für die Analyse genutzt werden, sind: Bilanz, Kapitalflussrechnung, Erfolgsrechnung/GuV-Rechnung und Eigenkapitalnachweis/Ergebnisrechnung. 


Es gibt fünf allgemein verwendete Typen von Bilanzanalysen:

  • Fundamentalanalyse: der dreistufige Prozess, ein Unternehmen, die Wirtschaft und die Industrie zu analysieren.
  • DuPont-Analyse: Analyse der Eigenkapitalrendite anhand von Gewinnspanne, Kapitalumschlag und finanzieller Hebelwirkung
  • Horizontale Analyse: Ein zeitlicher Vergleich der Finanzdaten, wobei zurückliegende und aktuelle Abschlüsse miteinander verglichen werden
  • Vertikale Analyse: Analyse der Abschlüsse in Prozent durch Normalisierung
  • Finanzkennzahlen: Analyse eines Unternehmens anhand seiner Liquiditäts-, Profitabilitäts-, Aktivitäts- und Leverage-Kennziffern

ENTDECKEN SIE DIE CCH TAGETIK PERFORMANCE MANAGEMENT SOFTWARE FÜR

cashflow -AnalysE