Als Teil von Wolters Kluwer ist die Tagetik Software nun CCH Tagetik. MEHR ERFAHREN

×
Wählen Sie Ihr Land

30 November 2010

München, Wien, Zürich

Tagetik und Microsoft setzen Ihren Fokus auf den Mehrwert der Zusammenarbeit


Gemeinschaftliche Lösung stärkt betriebswirtschaftliche Finanz- und Managementprozesse sowie Datenanalysen mit Hilfe fortschrittlicher Kommunikations- und Kooperationswerkzeuge.

Tagetik, weltweiter Anbieter der Enterprise Software Lösungen für Performance Management, Governance, Risk & Compliance und Business Intelligence und Microsoft, veranstaltete letzte Woche eine „Roundtable“ Diskussion im Palazzo Mezzanotte, dem Sitz der italienischen Börse. Während dieser Diskussionsrunde hatten Wirtschafts- und IT-Fachleute die Gelegenheit, sich mit Führungskräften beider Softwareanbieter über die Relevanz der Zusammenarbeit innerhalb der Performance Management Prozesse auszutauschen. Die enge Integration der Softwarelösung Tagetik 3.0 in die Microsoft Produkt Technologie war ein weiterer Punkt auf der Agenda.

„Die Zusammenarbeit spielt eine entscheidende Rolle in den Bereichen Budgetierung, Konsolidierung, Reporting und dem „Financial Close“, da sie den Unternehmen hilft, die Prozesse zu steuern und sich nicht nur auf die Messung erzielter Ergebnisse beschränkt“, erklärt Manuel Vellutini, Chief Operating Officer bei Tagetik.

„Die größte Herausforderung an das Management besteht heutzutage darin, das gesamte Unternehmen in die Umsetzung und Steuerung der Unternehmensziele einzubeziehen. Die Förderung der  Zusammenarbeit in den Bereichen der „Performance Measurement“ und „Unternehmens-Management“ führt zu effizienten Zielvorgaben an die verschiedenen Fachabteilungen des Unternehmens wie z.B. Vertrieb, Marketing, Produktion, Interne Revision, …. Demzufolge können alle Geschäftsbereiche  an den gemeinsamen Aufgaben zusammenarbeiten und wirksamere Entscheidungen treffen – egal, ob sie im gleichen Büro sitzen oder über die gesamte Welt verstreut sind.“

„Unternehmen benötigen einfache Mittel bei der Umsetzung ihrer Strategien und der Optimierung ihrer Entscheidungsprozesse, die vielfältige  Funktionen quer durch die Unternehmensorganisation betreffen“, fügt Marco Mattei, Vice President for Advanced Applications bei Tagetik hinzu. “Hauptsächlich gilt dies für die durchgängigen Aktivitäten wie Planung und Budgetierung in der Strategieabteilung, dem Zentralbereich und den operativen Geschäftsbereichen. Es ist heutzutage äußerst wichtig,  eine aktive statt eine reagierende Vorgehensweise  zu ergreifen.

“Der „Roundtable“ diskutierte außerdem die Bedeutung der Zusammenarbeit in den Bereichen Finanzreporting und Unternehmenspublizität. Da die Erstellung und Veröffentlichung der Finanzinformationen oft ein zentralisierter, stark manueller Prozess ist, mangelt es den meisten Unternehmen an geeigneten Kontrollen und Arbeitsabläufen.

„Die wachsende Lücke zwischen strukturierten und nicht strukturierten Informationen und Berichten für interne und externe Anspruchsgruppen (Stakeholders) führt oft zu unvollständigen Daten, Verzögerungen in der Produktion, allgemeinen Unstimmigkeiten und zu einem höheren Fehlerrisiko“, erklärt Vellutini.

Mit der letzten Software-Release „Tagetik 3.0 Collaborative Disclosure Management” wird gezielt auf die Erstellung von Abschlüssen mit XBRL Erkennung gesetzt, so dass eine verstärkte Zusammenarbeit und  Transparenz in den Prozessen für die Veröffentlichung erreicht wird. Collaborative Disclosure Management kann als Teil der Tagetik Performance Management Plattform oder auch als eigenständige Lösung für bestehende ERP bzw. Konsolidierungssysteme genutzt werden. Da diese Systemlösung Finanzdaten, individuelle Bilanzvermerke und Informationen aus jedem Konsoliderungs- und ERP-System in einer Datei speichern kann, sind die Anwender in der Lage, die gewünschten Informationen schneller ausfindig zu machen und diese freizugeben. Demzufolge ist die Erstellung von gesetzlich vorgegebenen Berichten für die Aufsichtsbehörden oder den internen Prüfern wie z.B. IAS Abschlüsse,  Management-Berichte und Jahresberichte, dank komplettem XBRL-Support viel schneller geworden.

Tagetik und Microsoft präsentierten ihre gemeinsame Lösung für „Collaborative Performance Management“, Tagetik 3.0 integriert in Microsoft® SharePoint® Server 2010. Diese Plattform bietet einmalige Einsatzmöglichkeiten im Bereich Business Intelligence und Performance Management an, um die Zusammenarbeit und Kommunikation, genauso wie die Suchfunktionalitäten und den Austausch von Informationen rundum die Finanzprozesse besser zu steuern und zu analysieren. Zusätzlich zum SharePoint Server beinhaltet  die Lösung eine nahtlose Integration mit Microsoft Office, SQL Analysis Services und Reporting Services, wie auch mit Microsoft Dynamics® ERP und Microsoft Dynamics® CRM Software.

„Microsoft Office SharePoint Server 2010 erweitert die betriebswirtschaftlichen Prozesse und Informationen von Tagetik 3.0 um Daten aus Microsoft Dynamics“, fügt Roberto Andreoli, Microsoft Dynamics Marketing Manager von Microsoft Italien hinzu. „Beispielsweise durch die Integration von Microsoft Dynamics CRM sind die Zusammenarbeit und die analytischen Einsatzmöglichkeiten einfacher zu leisten und in einer ganzheitlichen Plattform integriert. Dies erleichtert die strukturierten und nicht strukturierten Daten fehlerfrei zu verwalten, um Prozesse für Vertrieb, Marketing und Kunden-Service zu unterstützen.“„Die Technologie für „Collaborative Performance Management“ ist heute verfügbar“, schließt Vellutini ab. „Unsere Aufgabe besteht nun darin, den Verantwortlichen in Unternehmen zu zeigen, wie sie die Werkzeuge für Zusammenarbeit und Kommunikation effektiv für ihre betriebswirtschaftlichen Anwendungen nutzen können“.

Media Contacts:

Britta Käufer Tagetik DACH Presse und Öffentlichkeitsarbeit Britta.Kaeufer@pmOne.com +49 89 41617610

get started

Yes, I’d like to know more about CCH Tagetik


For more information, please complete the below form and a member of our team will reach out to you shortly!